Integrative Medizin
Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen

News für Journalisten
zu den Themen Gesundheit und Integrative Medizin

  • Sie sind Journalist und recherchieren für einen Artikel oder Beitrag zu einem Gesundheitsthema und möchten sich über die aktuelle Studienlage informieren?

  • Sie möchten den Stand der Forschung zu einem komplementärmedizinischen Verfahren bei einer Indikation erfahren?

  • Sie suchen Mediziner als Interviewpartner oder O-Töne von Forschungsleitern?

Vermittlung von Experten

Wir bieten Ihnen Einsicht in Studien und stellen den Kontakt zu Experten her.
Rufen Sie uns an unter:

+49-201-56305-61

Offizielle Presseinformationen der Carstens-Stiftung erhalten

Aufnahme in unseren Presseverteiler

Ein Rezensionsexemplar anfordern

Verwendung unserer Beiträge und Artikel

Wir freuen uns, wenn Sie auf unsere Beiträge verweisen oder diese übernehmen – wir bitten lediglich um Nennung der Quelle.

Bitte geben Sie an:
© Carstens-Stiftung, Quelle: carstens-stiftung.de

Download des Logos
Dateiformat: .jpg
Auflösung: 300 dpi

Download

Download des Logos mit Claim
Dateiformat: .jpg
Auflösung: 300 dpi

Download

Presseschau Naturheilkunde und Komplementärmedizin

Wir beobachten für Sie die aktuellen Nachrichten und beleuchten Naturheilkunde und Komplementärmedizin von allen Seiten. Monat für Monat finden Sie hier ausgewählte Beiträge aus Print, Internet, Hörfunk und Fernsehen:

Galileo TV | 25.10.2020
Interview
Was hinter der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) steckt und wie sie wirken soll.
Galileo TV im Interview mit Prof. Dr. Gustav Dobos. → lesen

Bayrisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege | 21.10.2020
Pressemitteilung
Bayerns Gesundheitssekretär setzt sich für die Stärkung der Integrativen Medizin ein, es wird ein eigenes Referat für die Integrative Medizin etabliert.→ lesen

InFranken | 08.10.2020
Naturheilkunde: Das Wundermittel Knoblauch
Die Wirkung und Verwendung des Knoblauchs in der Naturheilkunde wird in diesem Artikel thematisiert. → lesen

fitforfun | 03.11.2020
Schmerzfrei: Ist die Natur wirksamer als Schmerzmittel?
Im Interview weist Prof. Andreas Michalsen auf komplementärmedizinische Möglichkeiten der Schmerzbehandlung hin. Neben einer gesunden Ernährung, die Grundlage der naturheilkundlichen Interventionen ist, wird beispielsweise der Einsatz von Pfefferminzöl bei Kopfschmerzen thematisiert, statt direkt zu synthetischen Schmerzmitteln wie Ibuprofen zu greifen. → lesen

Apotheke ADHOC | 03.11.2020
Zusatzbezeichnung Homöopathie: Ärztin verklagt ihre Kammer
Die Gynäkologin Samira Mohamed klagt gegen die Abschaffung der Zusatzbezeichnung Homöopathie in Brandenburg. Der Anwalt Detlef Borrmann reichte Klage beim Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg gegen die Abschaffung der Zusatzbezeichnung Homöopathie ein. → lesen

scinexx.de | 04.11.2020
Hilft ein Naturstoff gegen Alzheimer?
Forschungsergebnisse aus in vitro- und in vivo-Experimenten verweisen auf einen möglichen Einsatz von Rhizolutin (Naturstoff aus Ginsengwurzeln) bei Alzheimer-Erkrankungen hin, um Plagueablagerungen zu bekäpfen. Die Ergebnisse aus den Experimenten der Grundlagenforschung haben sich erst noch in der klinischen Forschung an Patienten zu bewähren, da die Übertragung der Ergebnisse von Tierexperimenten auf den menschlichen Organismus schwierig ist. → lesen

idw (Informationsdienst der Wissenschaft) | 06.11.2020
Konventionelle und komplementäre Medizin auf wissenschaftlicher Basis vereinigen
Die Initiative „Komplementäre und Integrative Gesundheitsversorgung in Baden-Württemberg (KIG BaWü)“ ist ein Zusammenschluss aus Forschern und Ärzten, die im Rahmen eines interdisziplinären Ansatzes Komplementärmedizin und konventionelle Medizin verbinden. Die Verbesserung der Lebensqualität onkologischer Patienten sowie die Behandlung diverser chronischer Krankheiten stehen in den Forschungsprojekten, die sich von Grundlagenwissenschaft über klinische Forschung bis hin zur Versorgungsforschung erstrecken, im Mittelpunkt. Das Projekt wird über 22 Monate mit 1,16 Millionen Euro vom Land Baden-Württemberg gefördert. → lesen

Gesundheit adhoc | 11.11.2020
Experteninterview: Die Mistel in der Krebsbehandlung
Dr. Doreen Jaenichen im Interview über die integrative Onkologie: Die Misteltherapie verbessert die Lebensqualiät der Patienten und wirkt unterstützend
auf das Immunsystem. Dr. Jaenichen weist daruf hin, dass sich über 80% der Krebspatienten einen integrativen Ansatz in der Krebsbehandlung wünschen. → lesen

Hufelandgesellschaft | 18.11.2020
Holzschuh-Preis für Komplementärmedizin
Christian Kessler und seine Arbeitsgruppe sind 2020 mit dem Holzschuh-Preis für Komplementärmedizin ausgezeichnet worden. In der prämierten Studie wird aufgezeigt, dass eine maßgeschneiderte Ayurveda-Therapie bei Kniegelenksarthrose im Vergleich zur konventionellen Leitlinien-Therapie nachhaltig wirksam ist. → lesen

Deutsches Ärzteblatt | 18.11.2020
Psilocybin: Psychedelische Droge lindert in Studie schwere Depressionen
In einer Proof-of-Concept Studie wurde der Einsatz von Psilocybin bei Patienten mit schweren Depressionen erprobt. Psilocybin zeigte eine signifikante antidepressive Wirkung, die auch noch 4 Wochen nach Einnahme nachgewiesen werden konnte. Größere Studien werden gefordert, da die Wirksamkeit der psychoaktiven Substanz lediglich an 24 Probanden getestet wurde. → lesen

MDR Aktuell | 20.11.2020
Mit Naturheilkunde gegen entzündete Sehnen
Verschiedene Wickel können bei Sehnenentzündungen Linderung verschaffen: Eine kühlende Wickel sollte bei akuten Entzündungen eingesetzt werden, während wärmende Wickel bei chronischen Schmerzen helfen. → lesen

Presseportal | 20.11.2020
Reizdarm: Wie ein neuer Speiseplan helfen kann
Eine therapeutisch begleitete Ernährungsumstellung beim Reizdarmsyndrom wird von Prof. Dr. Jost Langhorst als Lebensstilintervention empfohlen. Der Verzicht auf Weizen und Gluten sowie das Führen eines Ernährungstagebuchs, um weitere Lebensmittel auszuschließen, die das Reizdarmsyndrom verschlimmern, stehen hierbei im Mittelpunkt. → lesen

Apotheke adhoc | 26.11.2020
Dr. Hevert-Preis 2020: Stressreduktion durch Eigeninitiative verbessert Krankheitsverlauf von Morbus Krohn
Kann man den Verlauf einer Krankheit durch Eigeninitiative beeinflussen? Mit dieser Frage beschäftigt sich die diesjährige Preisträgerin des Dr. Wolfgang Hevert-Preises
in ihrer Studie zu Morbus-Crohn. Nina Bauer ist Doktorandin an der Klinik für Integrative Medizin und Naturheilkunde der Universität Bamberg. → lesen

Focus Online | 01.12.2020
Corona-Einsamkeit macht krank: Mediziner entwickelt 8-Wochen-Glücksprogramm
Prof. Dr. Dobos stellt in einem Interview sein neues Buch "Die gestresste Seele" vor und geht auf die verschiedenen Maßnahmen aus der Integrativen Medizin ein, auch in herausfordernden Situationen, psychisch und physisch gesund zu bleiben. → lesen


Stuttgarter Nachrichten | 23.12.2020
Nadelstiche für mehr Gesundheit
Die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten der Traditionellen Chinesischen Medizin werden aufgezeigt, wobei auf die jahrtausendealte Tradition dieses
Medizinsystems Bezug genommen wird. Der Einsatz von Kräutermischungen aus der TCM bei COVID-19 Erkrankungen wird kurz thematisiert. → lesen

Bunte | 24.12-2020
Ein positiveres Lebensgefühl durch die chinesische Organuhr: So klappt's
Hier wird unter Bezugnahme auf unseren Artikel "Die chinesische Organuhr" die Tageseinteilung der Traditionellen Chinesischen Medizin mit Bezug zu den Organen und Tipps zur richtigen Ernährung dargestellt. → lesen

Die Presseinformationen der Carstens-Stiftung

Bewusst atmen, besser leben

Bewusst atmen, besser leben

Wussten Sie, dass unsere Atmung Einfluss auf die Bildung wichtiger Botenstoffe im Gehirn hat? Oder sich Schmerzen durch gezielte Atemübungen lindern…

weiterlesen
Carstens-Stiftung: Richtigstellung zum SWR-Beitrag "Homöopathie – Die Macht der Kügelchen" (29.01.2020)

Richtigstellung zum SWR-Beitrag "Homöopathie – Die Macht der Kügelchen" (29.01.2020)

Am 29.01.2020 sendet der SWR "Homöopathie – Die Macht der Kügelchen", einen Film von Patrick Hünerfeld. Dieser enthält einige explizite Aussagen sowie…

weiterlesen
Alois Schnaubelt Habilitationsprogramm der Carstens-Stiftung

Carstens-Stiftung stellt 480.000 EUR für Forschung bereit

Integrative Medizin bei unerfülltem Kinderwunsch und Bluthochdruck

Im Rahmen der Alois Schnaubelt-Initiative "Young Clinician Scientists" fördert die…

weiterlesen
Carstens-Stiftung: Stiftungssymposium 2019

Carstens-Stiftung versammelt Wissenschaftler zum fachlichen Austausch

Stiftungssymposium 2019

Die Karl und Veronica Carstens-Stiftung hat vom 15.-16. Juli die Beteiligten ihrer Förderprojekte zum fachlichen Austausch…

weiterlesen
Karl und Veronica Carstens-Stiftung

Carstens-Stiftung konzentriert Fördertätigkeit

Die Essener Karl und Veronica Carstens-Stiftung fördert seit ihrer Gründung im Jahre 1982 die Wissenschaft und Forschung in Naturheilkunde und…

weiterlesen
Carstens-Stiftung: Demenz – Bessere Versorgung, weniger Krankheitssymptome

Bessere Versorgung – weniger Krankheitssymptome

Das Graduiertenkolleg "Optimierungsstrategien bei Demenz" (OptiDem) zeigt Wege auf, wie Prävention, nicht-pharmakologische Therapie und Versorgung…

weiterlesen
Alois Schnaubelt Habilitationsprogramm der Carstens-Stiftung

Ausschreibung: Alois-Schnaubelt-Habilitationsprogramm

Die Karl und Veronica Carstens-Stiftung stellt im Rahmen des Alois- Schnaubelt-Habilitationsprogramms Fördermittel bereit, um die Nachwuchslücke im…

weiterlesen
Arbeiten und recherchieren in Europas größter Fachbibliothek für Komplementärmedizin: Carstens-Stiftung : Natur und Medizin.

Neues Datenbank-Portal zur Komplementärmedizin

[English version]

Die Karl und Veronica Carstens-Stiftung startet ein kostenfreies Datenbank-Portal zur Komplementärmedizin, Naturheilkunde und…

weiterlesen