Integrative Medizin
Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen

Tag: Onkologie

Im engeren Sinne widmet sich die Onkologie der Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge von malignen Tumorerkrankungen.

Die Mistel in der Tumortherapie

Die Mistel in der Tumortherapie 5

Krebserkrankungen sind global als große Krankheitsbelastung einzustufen und in Deutschland eine der Haupttodesursachen der alternden Gesellschaft. Die Misteltherapie nimmt als Kernpunkt einer integrativen Onkologie einen besonderen Stellenwert ein. Der neue Sammelband aus dem KVC Verlag zur Mistel in der Tumortherapie ist ein wichtiges Referenzwerk, das aktuelle Forschungsergebnisse aus Grundlagenwissenschaft und klinischer Anwendungsforschung im Bereich der integrativen Onkologie als Medizin der Zukunft bündelt.

weiterlesen

Debatte um die Misteltherapie

Die Misteltherapie ist in deutschsprachigen Ländern eines der am häufigsten verschriebenen und genutzten onkologischen Verfahren (1). Zwischen 30% (bei Lungenkrebs) und 77% (bei Brustkrebs) der PatientInnen nutzen die Mistel im Kontext eines integrativen Ansatzes (2-8). Laut Leitlinie der Gesellschaft für Integrative Onkologie (SIO) verbessert die Misteltherapie die Lebensqualität während und nach einer Brustkrebsbehandlung; laut der deutschen S3-Leitlinien zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms, Lungenkarzinoms und Melanoms stärkt eine professionelle Beratung über komplementäre Verfahren das Verhältnis zwischen PatientIn und TherapeutIn. Zur Anwendung komplementärer Verfahren fehlen hierzulande allerdings noch evidenzbasierte Richtlinien. Eine neue S3-Leitlinie zu integrativen Therapien in der Onkologie ist gerade in Entwicklung, mit ihrer Fertigstellung wird zum Ende des Jahres gerechnet. Diese wird sich selbstverständlich auf wissenschaftliche Publikationen, insbesondere systematische Reviews, stützen – auch was den Einsatz der Mistel angeht.

weiterlesen
Icon Conversation

Newsroom Integrative Medizin

Alle News zur Medizin der Zukunft

News anzeigen