Komplementäre und
Integrative Medizin
Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen
News Integrative Medizin: Charité Summerschool für Integrative Medizin
Online-Fortbildung für Ärzte, Pflegepersonal und Therapeuten

Charité Summerschool für Integrative Medizin (2021)

Von

Veröffentlicht am
Integrative Medizin Phytotherapie Onkologie TCM

Online-Fortbildung, 20.|21.08.2021
An der Charité etablieren sich Angebote verschiedenster komplementärer Therapierichtungen. In mehreren Instituten und Arbeitsgruppen werden Studien zur Wirksamkeit und Sicherheit von komplementärmedizinischen Therapieverfahren sowie zur Evaluation integrativmedizinischer Ansätze durchgeführt. Inzwischen hat die Integrative Medizin dort auch in der Lehre sowie in Fort- und Weiterbildung einen festen Platz.

Das Programm besteht vor allem aus Vorträgen, Workshops und integrativen Fallkonferenzen. 

Themen der Workshops

Manualtherapie in der traditionellen Indischen Medizin (Ayurveda)

Eingebettet im multimodalen Therapieansatz beleuchten wir die vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten der ayurvedischen Manualtherapie. Snehana, die Öltherapien, bilden im Ayurveda eine wichtige Säule zur Behandlung degenerativer Erkrankungen. Neben diesen finden auch stoffwechselanregende Therapien Anwendung. Wir verschaffen uns einen Überblick über die wichtigsten Wirkprinzipien.

Yoga – Pranayama für Patient*innen mit psycho-vegetativer Erschöpfung

Als Pranayama wird in der Yogatradition die Schulung des Atems und die Kultivierung der Lebensenergie bezeichnet. Wortwörtlich bedeutet der Terminus „Ausdehnung der Energie“. In diesem Workshop geht es sehr praxisnah darum, WARUM Pranayama gerade sinnvoll für Patient*innen mit Psychovegetativer Erschöpfung ist, WAS genau geübt werden sollte und was besser nicht. Im dritten Teil des Workshops behandeln wir die Frage, WIE insgesamt geübt werden sollte, um heilsame Wirkungen auf das Vegetativum zu erzielen und um die Stressachsen runter zu regulieren. Nach Absolvierung des Workshops werden Sie sich angenehm gelassen und gleichzeitig gestärkt fühlen und verstehen, warum richtig geübtes Pranayama so wirkungsvoll ist.

Mind-Body-Medizin

Achtsamkeit als fester Bestandteil der Mind-Body-Medizin. Theorie und Praxis aus der Naturheilkundlichen und Onkologisch-Naturheilkundlichen Tagesklinik. Selbstheilungskräfte stärken und Krankheitsbewältigung verbessern. Achtsame Körper- und Entspannungsübungen, Achtsamkeitsmeditation.

Integrative Onkologie

Im Workshop Integrative Onkologie werden wir uns in einer patientenzentrierten Weise mit zentralen Bedürfnissen von Tumorpatient*innen und Behandlungskonzepten der Integrativen Onkologie auseinandersetzen. Die Arbeitsweise wird interaktiv sein; darüber hinaus wird es praktische Übungen geben. Grundkonzepte der Integrativen Onkologie werden diskutiert und weiterführende Literatur wird vorgestellt werden.

Pflanzenbasierte Ernährung

Der Workshop gibt einen tieferen Einblick in das Thema pflanzenbasierte Ernährung in der Medizin und insbesondere in der Kinderheilkunde, sowohl aus praktisch-klinischer als auch aus wissenschaftlicher Perspektive. In einem Gesprächssetting mit partizipativem Charakter für die Zuhörer*innen führen Carolin Wiedmann und Gonza Ngoumou durch das Facetten-reiche und viel-diskutierte Thema.

Fastenmedizin

Fasten ist aktuell in aller Munde- ob Heilfasten, Intervallfasten oder sogar Trockenfasten, man kommt in den Medien kaum noch an dem Thema vorbei. Was ist am Fasten so interessant? Ist es nun Allheilmittel oder Risiko? Wem kann man wann welches Fasten raten, wie sieht der aktuelle Stand der Forschung aus und was passieren für Stoffwechselvorgänge bei den verschiedenen Arten des Fastens? Interaktiv werden wir uns im Workshop diesen Fragen stellen- die eine oder andere Überraschung ist vorprogrammiert!

Phytotherapie

Die Therapie mit Heilpflanzen ist ein wichtiger Bestandteil der Naturheilkunde und wird häufig genutzt. Im Online- Seminar werden Grundlagen, Pflanzenporträts, medizinische Indikationen und praktische Anwendungen anschaulich vermittelt.

Aromatherapie - Akute und chronische Schmerzen mit ätherischen Ölen begleiten

Ätherische Öle wirken teilweise entzündungshemmend, antikoagulierend, anästhetisch und spasmolytisch und stellen dadurch ideale Helfer in der Akutschmerzbehandlung dar. Durch ihre beruhigende, stimmungshebende und zellmembranstärkende Wirkung haben sich naturreine Düfte aber auch sehr gut bei chronischen Schmerzen bewährt. Im Workshop schaffen wir eine fundierte theoretische Grundlage zur Wirkweise ätherischer Öle bei Schmerzen und zeigen bewährte Rezepturen und Praxisanwendungen auf.

Hypnose

In diesem Workshop werden Grundelemente der Klinischen Hypnose und therapeutischer Trance in Form von Selbsterfahrungen erlernt.

Mantra-Meditation in Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Die Meditation mit spirituellen Mantras kann wirkungsvoll in ein integrativ-naturheilkundliches Behandlungskonzept integriert werden. Als Therapieangebot aus der Mind-Body-Medizin kann diese einfach zu erlernende Meditationsform sowohl im Gruppensetting als auch in Einzelsitzungen verwendet werden, um Stress zu mindern, Selbstregulation zu fördern und spirituelle Erfahrungen als Ressource zu bahnen. Teilnehmende des Workshops erhalten einen kurzen Überblick über aktuelle Studienergebnisse, eine praktische Einführung in die Mantra-Meditation, wie sie auch Patienten vermittelt werden kann und können an der gemeinsamen Meditation teilnehmen.

Akupressur/ Akupunktur/ Moxibustion

Die beliebtesten 20 Akupunkturpunkte und ihre Indikationen werden vorgestellt. Passend dazu kommt ein kurzer Überblick über den Stand des Wissens der Akupunkturforschung. Die Stimulationstechnik der Akupunkturpunkte durch Massage (Akupressur) oder Hitze (Moxibustion) oder Nadel wird in praktischen Übungen vermittelt.

Tibetische Medizin

Tibetische Medizin ist eine über Jahrhunderte gewachsene Erfahrungsmedizin mit eigenen medizintheoretischen Konzepten, diagnostischen sowie therapeutischen Methoden. Ihrer speziellen Konstitutionstheorie kommt dabei eine besondere Bedeutung zu - als Schlüssel zum Verständnis von Ätiologie, Pathogenese und vor allem in der Therapie vieler funktioneller, psychosomatischer und chronischer Erkrankungen. Welchen Beitrag kann die Tibetische Medizin in der modernen komplementärmedizinischen Praxis leisten? Welche Aspekte lassen sich bereichernd integrieren? Sonja Maric wird in diesem Workshop diesen Fragen nachgehen und praxisnah aufzeigen, inwiefern der individuelle therapeutische Ansatz der Tibetischen Medizin eine Bereicherung des Behandlungsspektrums sein kann

Anmeldung und weitere Informationen unter

Summerschool 2021

Newsletter Icon

Unseren Newsletter bestellen

  • ✓ einmal im Monat
  • ✓ gratis
  • ✓ jederzeit kündbar

jetzt abonnieren

Icon Conversation

Newsroom Integrative Medizin

Alle News zur Medizin der Zukunft

News anzeigen

Karl und Veronica Carstens-Stiftung
Redaktion Carstens-Stiftung

Neben freien Autoren besteht unsere Redaktion vor allem aus den festen Redakteuren Michèl Gehrke M.A. (Pressesprecher), Dr. Jens Behnke (Wissenschaft, Programmleitung Integrative Medizin) sowie Ingo Munz (Digital PR, SEO).