Studien kurz und knapp

Roter Ginseng enttäuscht

Keine Wirkung auf Herz-Kreislauf-System

Roter Ginseng zeigt keinen positiven Einfluss auf Cholesterin und Bluthochdruck.

Roter Ginseng hat mittelfristig vermutlich keine Wirkungen auf das Herz-Kreislauf-System. Das folgern koreanische Forscher aus einer randomisierten Therapiestudie, in der 80 Bluthochdruckpatienten täglich entweder drei Gramm  Koreanischen Roten Ginseng oder ein Placebo erhielten. Nach dreimonatiger Therapie zeigte sich weder ein Effekt auf das Cholesterin noch auf den Blutdruck – was auch nicht zu erwarten war, da alle Patienten regelmäßig blutdrucksenkende Mittel einnahmen. Und auch auf die Elastizität der Arterienwände blieb der Rote Ginseng weitgehend wirkungslos, obwohl die Autoren gerade in diesen Parameter die größte Hoffnung gesetzt hatten.

Einschätzung:
Leider ist die Veröffentlichung in einem Punkt unklar: In der Studie wurde ein Placebo verwendet, das dem Verum, einem kommerziell verfügbaren Ginsengpulver, in Geschmack und Geruch sehr ähnlich kam. Welche Substanzen diese Eigenschaften haben, ist nicht genannt. Und so kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass diese ebenfalls kreislaufaktive Eigenschaften haben. Mit anderen Worten: Vielleicht war das Placebo gar kein Placebo.


Rhee MY, Kim YS, Bae JH, Nah DY, Kim KY, Lee MM, Kim HY. Effect of Korean Red Ginseng on Arterial Stiffness in Subjects with Hypertension. J Altern Complement Med 2011, 17(1): 45-49. Opens external link in new windowAbstract

Immer gut informiert –

der Newsletter der
Carstens-Stiftung : Natur und Medizin

✓ einmal im Monat
✓ gratis
✓ jederzeit kündbar

Mitglieder profitieren
mehrfach –

alle Infos zur
Fördermitgliedschaft

mehr erfahren

Unterstützen Sie unsere Arbeit

und stärken Sie mit Ihrer Spende Naturheilkunde und Homöopathie.

„Der Arzt und die Ärztin der Zukunft sollen zwei Sprachen sprechen, die der Schulmedizin und die der Naturheilkunde und Homöopathie. Im Einzelfall sollen sie entscheiden können, welche Methode die beste für den Patienten ist.“

(Veronica Carstens)