Integrative Medizin
Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen
Diät kann Typ 2-Diabetes und Bluthochdruck mildern

Diät kann Typ 2-Diabetes und Bluthochdruck mildern

Von

Veröffentlicht am
Bluthochdruck Ernährung

Nach aktuellem Kenntnisstand wird Diabetes Typ 2 in erster Linie als ernährungsphysiologische Erkrankung bzw. als ein durch die Ernährungsweise beeinflusster Krankheits-Prozess angesehen. Dies gilt für viele sogenannte Zivilisationskrankheiten. So leiden etwa 85% der Menschen mit Diabetes Typ 2 gleichzeitig auch an Bluthochdruck. Gewichtszunahme treibt diesen Prozess voran. Umgekehrt wirkt sich Gewichtsreduktion positiv aus.

Dies zeigt die aktuelle britische DiRECT-Studie (1) mit mehr als 300 Typ 2-Diabetikern mit einem BMI zwischen 27 und 45. Die Interventionsgruppe, bestehend aus 143 Probandinnen und Probanden, unterzog sich für mindestens 12 Wochen einer niedrigkalorischen Diät mit 825-853 kcal/Tag. Diese Diät konnte auf 20 Wochen ausgedehnt werden. Zu Beginn der Studie hatten 78 von den 143 Patientinnen und Patienten behandlungsbedürftigen Bluthochdruck. 65 von ihnen setzten während der Studie sämtliche Antihypertensiva und Diuretika ab, 4 zumindest einige. Nach der Diätphase erfolgte über einen Zeitraum von zwei bis acht Wochen die schrittweise Wiedereinführung konventioneller Lebensmittel, wobei Ernährungs- und Verhaltensschulungen die langfristige Stabilisierung des neuen Gewichts unterstützen sollten.

Ergebnis

Unter der Diät sank der mittlere Blutdruck in der gesamten Interventionsgruppe deutlich. Bei Probanden ohne Bluthochdruck setzte die Reduktion bereits bei Diätbeginn ein. Bei den 69 Menschen, die ihre blutdrucksenkenden Mittel abgesetzt hatten, dauerte es etwa 9 Wochen, bis eine signifikante Senkung gemessen werden konnte. Allerdings konnten 19 von ihnen den Medikamenten-Verzicht zwei Jahre beibehalten. 53 Patientinnen und Patienten mit einem mittleren Gewichtsverlust von 11,4 kg erreichten eine Diabetesremission, d.h. eine vorübergehende Abnahme ihrer Krankheitssymptome.

Bluthochdruck

Bluthochdruck

den Druck mithilfe der Naturheilkunde senken

Andreas Michalsen · Karen Schmidt · Marc Werner

ISBN: 978-3-96562-004-9
Erscheinungsjahr: 2020

6,90 EUR

Zum Shop »

Einschätzung

Die Studie unterstreicht den Nutzen einer integrativen Medizin, in der konventionelle und komplementäre Verfahren miteinander kombiniert werden. Mittels abgestimmter Ernährungsweise können Krankheits-Prozesse verlangsamt und zum Teil sogar gestoppt werden. Selbst wenn sich durch eine Ernährungsumstellung nur ein Teil der notwendigen Medikamente einsparen lässt, ist in manchen Fällen schon viel gewonnen – verursachen doch gerade Antihypertensiva nicht selten unangenehme Nebenwirkungen. Nicht verschwiegen werden soll allerdings, dass auch die Diät bei einigen Patientinnen und Patienten vor allem anfangs zu Schwindel führte. Ebenso ist festzuhalten, dass der Gesundheitszustand der Studienteilnehmenden ärztlich überwacht wurde. Unternehmen Sie daher bitte keine Selbstversuche ohne Rücksprache mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt.

Literatur zu "Diät kann Typ 2-Diabetes und Bluthochdruck mildern"

(1) Leslie, W.S., Ali, E., Harris, L. et al. Antihypertensive medication needs and blood pressure control with weight loss in the Diabetes Remission Clinical Trial (DiRECT). Diabetologia 64, 1927–1938 (2021). Link

Michèl Gehrke, M.A.
Michèl Gehrke, M.A.

Pressesprecher

Telefon: 0201 56 305 61