Carstens-Stiftung: Neues aus der Welt der Naturheilkunde und Komplementärmedizin

Rubrik: CAM-News

Studienaufruf: Wirksamkeit von Bockshornkleewickeln bei Knie-Arthrose

Die Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin der Kliniken Essen-Mitte führt eine Studie zur Wirksamkeit von Bockshornkleewickeln bei schmerzhafter Knie-Arthrose durch und sucht Probanden. Die Studiendauer beträgt pro Patient ca. 6 Monate.

Die Knie-Arthrose ist eine der häufigsten chronischen Erkrankungen bei älteren Menschen. Ursache ist der altersbedingte Schwund der Knorpelmasse, die als Gleitmittel im Gelenk fungiert. Die Folge sind Schmerzen und Bewegungseinschränkungen.
Wickel mit den gemahlenen Samen des orientalischen Gewürzes Bockshornklee sind ein bekanntes Hausmittel und werden in der Klinik häufig angelegt. Die Wirkung der Wickel führen Wissenschaftler auf die entzündungshemmenden Inhaltsstoffe der Samen zurück. Wenn Sie also schon seit längerer Zeit häufig Probleme mit den Knien haben und dadurch im Alltag beeinträchtigt sind, dann können Sie jetzt etwas dagegen tun!

Die Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin der Kliniken Essen-Mitte führt eine Studie zur Wirksamkeit von Bockshornkleewickeln bei schmerzhafter Kniearthrose durch. Sie können teilnehmen, wenn Sie:

  • seit mindestens 3 Monaten mehr als die Hälfte der Zeit unter Kniebeschwerden leiden
  • eine sichere Diagnose vorweisen können (Röntgenbild) und
  • keine weiteren schweren Grunderkrankungen vorliegen

Durch die Teilnahme an der Studie entstehen Ihnen keine Kosten, zudem wird Ihnen das Material für die Studie gestellt. Sollten Sie sich für eine Teilnahme interessieren oder wünschen Sie weitere Informationen, dann melden Sie sich bitte unter:


Dieser Artikel erschien in der Kategorie: Rubrik: CAM-News