Carstens-Stiftung: Mit ätherischen Ölen Pilzen zu Leibe gerückt.

Studien kurz und knapp

Mit ätherischen Ölen Pilzen zu Leibe gerückt

Indische Forscher konnten in Laborversuchen zeigen, dass sechs unterschiedliche Terpenoide wirksam gegen Candida Pilze sind, auch gegen Fluconazol-resistente Stämme.

Gewürznelke, Koriander, Limette, Jasmin, Lemongras und Zimtbaum sind uns allen wohlbekannt, und zwar vor allem aufgrund ihres spezifischen Geruchs bzw. Geschmacks. Dieser beruht hauptsächlich auf einer Gruppe von Inhaltsstoffen, den Terpenoiden Eugenol, Linalool, Citronellal, Linalylacetat, Citral und Benzylbenzoat. Diese besitzen bekanntermaßen antibakterielle und fungizide Wirkungen. Indische Forscher haben diese fungiziden Eigenschaften genauer untersucht, und zwar in Laborversuchen mit Candida albicans, einem Hefepilz der häufig in menschlichen Schleimhäuten nachgewiesen werden kann und für verschiedene Pilzinfektionen verantwortlich ist.

Carstens-Stiftung : Natur und Medizin


Wir machen uns stark für die Integration von Naturheilverfahren, Homöopathie und Komplementärmedizin in die medizinische Grundversorgung – zum Wohle aller Patienten.

Unterstützen Sie unsere Arbeit, unterstützen Sie Ihre Gesundheit!

Alle sechs untersuchten Terpenoide erwiesen sich in den Laborversuchen als wirksam, am schnellsten wirkten Linalool (Koriander) und Eugenol (Gewürznelke), am effektivsten Linalool (Koriander) und Citral (Lemongras). Viel interessanter ist aber eine weitere Bebachtung: Alle Terpenoide waren auch in der Lage, Candida-Pilze abzutöten, die gegen das konventionelle Medikament Fluconazol resistent waren.

Literatur

Zore GB, Thakre AD, Jadhav S, Karuppayil SM. Terpenoids inhibit Candida albicans growth by affecting membrane integrity and arrest of cell cycle. Phytomedicine 2011; 18(13):1181-1190. Öffnet externen Link in neuem FensterAbstract


Dieser Artikel erschien in der Kategorie: Studien kurz und knapp

Immer gut informiert –

der Newsletter der
Carstens-Stiftung : Natur und Medizin

✓ einmal im Monat
✓ gratis
✓ jederzeit kündbar

Mitglieder profitieren
mehrfach –

alle Infos zur
Fördermitgliedschaft

mehr erfahren

Unterstützen Sie unsere Arbeit

und stärken Sie mit Ihrer Spende Naturheilkunde und Homöopathie.

„Der Arzt und die Ärztin der Zukunft sollen zwei Sprachen sprechen, die der Schulmedizin und die der Naturheilkunde und Homöopathie. Im Einzelfall sollen sie entscheiden können, welche Methode die beste für den Patienten ist.“

(Veronica Carstens)