Pädiatrie

Dr. Thomas Rampp über die Hydrotherapie

In der Hydrotherapie steht die Anwendung von Wasser in all seinen Zuständen im Vordergrund, egal ob flüssig, als Eis oder Dampf. Wie auch Kinder von diesem Verfahren profitieren können, erläutert Oberarzt Dr. Thomas Rampp.

Dank der Beiträge der Fördermitglieder von Öffnet externen Link in neuem FensterNatur und Medizin e.V. kann die Carstens-Stiftung über drei Jahre ein Projekt zur Integrativen Pädiatrie realisieren. Dabei sollen wirksame und sichere Therapien aus der Naturheilkunde und Homöopathie in die Versorgung von Kindern und Jugendlichen aufgenommen und die kleinen Patienten gleichzeitig vor unnötigen Maßnahmen und Wechselwirkungen geschützt werden.

Dr. Thomas Rampp erläutert im Interview, was sich hinter der Hydrotherapie verbirgt, welche Faktoren bei ihrer Anwendung bei Kindern berücksichtigt werden müssen und wie auch kleine Patienten von Güssen, Sauna und Co. profitieren können.

Dr. Thomas Rampp

ist Oberarzt der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin, Kliniken Essen-Mitte und Leiter des dortigen Instituts für Naturheilkunde, Traditionelle Chinesische und Indische Medizin. Öffnet externen Link in neuem FensterWeitere Informationen

Immer gut informiert –

der Newsletter der
Carstens-Stiftung : Natur und Medizin

✓ einmal im Monat
✓ gratis
✓ jederzeit kündbar

Mitglieder profitieren
mehrfach –

alle Infos zur
Fördermitgliedschaft

mehr erfahren

Unterstützen Sie unsere Arbeit

und stärken Sie mit Ihrer Spende Naturheilkunde und Homöopathie.

„Der Arzt und die Ärztin der Zukunft sollen zwei Sprachen sprechen, die der Schulmedizin und die der Naturheilkunde und Homöopathie. Im Einzelfall sollen sie entscheiden können, welche Methode die beste für den Patienten ist.“

(Veronica Carstens)