Neuerscheinung KVC Verlag: Die Jugendfibel

Neuerscheinungen KVC Verlag

Die Jugendfibel

Die Jugendfibel gibt Tipps aus der Naturheilkunde bei typischen Beschwerden von Jugendlichen und liefert Aufklärung in häufigen Fragen zu Themen wie Körperpflege, Körperstyling und Sexualität.

Das Jugendalter ist eine besonders intensive Zeit: Stress in der Schule, körperliche Veränderungen und neue emotionale Erfahrungen – alles prasselt gleichzeitig auf Heranwachsende ein. Dazu gibt es eine Reihe von gesundheitlichen Beschwerden, die in diesem Alter typischerweise auftreten können. Für beide Seiten, Eltern und Jugendliche, eine komplexe und manchmal schwierige Situation.

Die Jugendfibel aus dem KVC Verlag möchte Orientierung geben und wagt einen Spagat: Der erste Teil des Ratgebers behandelt die häufigsten Beschwerden im Jugendalter von Kopf bis Fuß, darunter etwa Kopfschmerzen, Probleme mit der Zahnspange, Schulangst, Nervosität, Computer- und Internetsucht, Wachstumsschmerzen oder Hautunreinheiten. Dieser Teil richtet sich vor allem an die Eltern und erklärt, bei welchen Beschwerden unbedingt ein Arzt aufgesucht werden sollte und welche Tipps aus der Naturheilkunde man bei leichteren Erkrankungen selbst anwenden kann. Immer wieder wird dieser Teil jedoch durch Infokästen aufgelockert, die sich an die Jugendlichen direkt wenden, z.B. durch eine Vorlage für ein Kopfschmerztagebuch oder eine Anleitung zur Kurzentspannung vor Prüfungen.

Der zweite Teil des Buches liefert Wissenswertes zu den häufigsten Fragen von heranwachsenden Jungen und Mädchen und spricht daher eher die Jugendlichen selbst an: Was sollte beim Haare färben beachtet werden? Welches Gewicht ist normal? Was muss ich beim Wunsch nach einem Piercing oder Tattoo beachten und gibt es Alternativen? Aber auch eventuell schambehaftete Bereiche, etwa die sich entwickelnde Sexualität und Verhütungsmethoden, sind Thema.

Abgerundet wird der Ratgeber durch einen Rezeptteil mit bewährten Hausmitteln zum Ausprobieren, darunter etwa das "Schnupfen Adé-Sandwich", ein Tee bei Menstruationsbeschwerden oder Gesichtsmasken für die Hautpflege.

Die Jugendfibel ist damit das vielleicht umfassendste Gesundheitsbuch für alle, die mit Jugendlichen zu tun haben: Eltern und natürlich die Jugendlichen selbst, aber auch Großeltern, Kinder- und Jugendärzte, Erzieher und Lehrer.

Dr. Annette Kerckhoff, Carstens-Stiftung : Natur und Medizin

Annette Kerckhoff

Dr. Annette Kerckhoff, BSc Komplementärmedizin und European Master of Health Promotion, Lehrbeauftragte für naturheilkundliche Selbsthilfestrategien, Phytotherapie und Medizingeschichte, ist seit fast zwei Jahrzehnten auf die laienverständliche Vermittlung von Gesundheitswissen und Selbsthilfemaßnahmen spezialisiert. 

Öffnet externen Link in neuem FensterWeitere Bücher von Annette Kerckhoff

Michael Elies

Dr. Michael Elies ist seit 1986 in eigener Praxis als Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur und Homöopathie niedergelassen. Praxisschwerpunkt ist die komplementäre Schmerztherapie. Er ist seit 1989 Lehrbeauftragter für Geschichte und Entwicklung der Homöopathie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und seit 1991 Mitglied der Arzneimittelkommission D beim BfArM (früher BGA) Bonn. Dr. Elies ist langjähriger Dozent der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur (DÄGfA), von der er 1989 den Dr. Bachmann-Preis erhielt. Er ist Autor zahlreicher Fachbücher und Ratgeber und seit vielen Jahren beratender Arzt der Carstens‐Stiftung : Natur und Medizin.

Marion Eckert

Dr. Dipl. Biol. Marion Eckert ist Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin mit Zusatzbezeichnung Kindergastroenterologie und Ausbildung in Kinderpalliativmedizin am Dr. von Haunerschen Kinderspital. Sie verfügt über das A-Diplom in Akupunktur der DÄGfA und über Zusatzqualifikationen in Psychosomatischer Grundversorgung und Reisemedizin. In den USA lernte Dr. Eckert "massage technician" an der School of Healing Arts in San Diego und die Kinderhypnosetherapie bei Dan Kohen. Dr. Eckert ist in eigener Praxis niedergelassen und Koordinatorin des Projekts Integrative Pädiatrie der Carstens-Stiftung.

Der KVC Verlag ist ein Projekt der Carstens-Stiftung : Natur und Medizin.

Die Carstens-Stiftung : Natur und Medizin aus Essen setzt sich seit 1982 für die Verankerung von Naturheilkunde und Homöopathie in der Medizin ein. Die Mitgliederzeitschrift und themenspezifische Ratgeber wie Öffnet externen Link in neuem Fenster Hausmittel aus aller Welt und Öffnet externen Link in neuem FensterVegetarisch vollwertig kochen informieren laienverständlich und geben einfache Selbsthilfe-Tipps. 

Immer gut informiert –

der Newsletter der
Carstens-Stiftung : Natur und Medizin

✓ einmal im Monat
✓ gratis
✓ jederzeit kündbar


Dieser Artikel erschien in der Kategorie: Neuerscheinungen KVC Verlag

Immer gut informiert –

der Newsletter der
Carstens-Stiftung : Natur und Medizin

✓ einmal im Monat
✓ gratis
✓ jederzeit kündbar

Mitglieder profitieren
mehrfach –

alle Infos zur
Fördermitgliedschaft

mehr erfahren

Unterstützen Sie unsere Arbeit

und stärken Sie mit Ihrer Spende Naturheilkunde und Homöopathie.

„Der Arzt und die Ärztin der Zukunft sollen zwei Sprachen sprechen, die der Schulmedizin und die der Naturheilkunde und Homöopathie. Im Einzelfall sollen sie entscheiden können, welche Methode die beste für den Patienten ist.“

(Veronica Carstens)