Integrative Medizin
Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen
Carstens-Stiftung: Fichtenextrakt hilft bei Alzheimer
Studien kurz und knapp

Fichtenextrakt hilft bei Alzheimer

Von Jürgen Clausen

Nervensystem Demenz Alzheimer

Die Naturheilkunde bietet Menschen mit Demenz verschiedene Behandlungsmöglichkeiten an. Der Nutzen der Arzneipflanze Ginkgo biloba beispielsweise ist in zahlreichen Studien belegt. Eine Studie untersucht nun, ob auch Fichtenextrakt bei der Behandlung einer Demenz wirksam sein kann.

Die Alzheimer-Erkrankung ist weltweit die häufigste Form der Demenzerkrankungen. Eine wichtige Rolle bei der Entstehung der Krankheit spielen wahrscheinlich Ablagerungen kleiner, entarteter Eiweiß-Moleküle (Beta-Amyloid-Peptide) im Gehirn, sogenannter Plaques. Ratten mit solchen Ablagerungen im Gehirn wurden jetzt mit einem Fichtenextrakt (Picea abies) behandelt und zeigten danach verbesserte kognitive Fähigkeiten (1).

Demenz

Demenz

Naturheilverfahren und Ordnungstherapie – Vorbeugung, Linderung von Symptomen und Steigerung der Lebensqualität

Annette Kerckhoff · Johannes Wilkens

ISBN: 978-3-945150-95-5
Erscheinungsjahr: 2018, 2. Aufl.

6,90 EUR

Zum Shop »
Die Ratten wurden zufällig auf die Versuchsgruppen verteilt. Nach der Behandlung mit dem Fichtenextrakt bzw. Placebo wurden verschiedene Versuche durchgeführt, um die kognitiven Leistungen der Ratten zu erfassen. Die Gedächtnisleistung der Behandlungsgruppe war um 90% verbessert gegenüber der Placebogruppe und nicht unterscheidbar zur gesunden Kontrollgruppe. Ebenso war die Fähigkeit zum Lernen bei den behandelten Tieren weitaus (ca. 75%) besser ausgeprägt. Das normale Allgemeinverhalten (Aktivität, Fellpflege, Aufrichten der Tiere) unterschied sich in der Behandlungsgruppe kaum von gesunden Kontrolltieren, wich aber in der Placebogruppe deutlich ab.

Der Fichtenextrakt wirkte also typischen Alzheimer-Symptomen deutlich entgegen.

Einschätzung

Angenehm fallen die sehr ausführliche Versuchsbeschreibung und die übersichtliche Darstellung der Daten auf. Zudem liefert die Studie sehr deutliche Ergebnisse trotz der kleinen Anzahl an verwendeten Ratten (acht pro Gruppe).

Hinweis:
Bei dieser Studie handelt es sich um Grundlagenforschung. Das verwendete Präparat ist in Deutschland nicht erhältlich.

Literatur

1) Fedotova J, Soultanov V, Nikitina T, Roschin V, Ordayn N. Ropren(®) is a polyprenol preparation from coniferous plants that ameliorates cognitive deficiency in a rat model of beta-amyloid peptide-(25-35)-induced amnesia. Phytomedicine. 2012 Mar 15;19(5):451-6. Abstract