Neuerscheinung KVC Verlag: Naturheilkundliche Sterbebegleitung

Neuerscheinungen KVC Verlag

Naturheilkundliche Sterbebegleitung

Ein Mensch, der derartig erkrankt ist, dass er sterben wird, hat besondere Bedürfnisse in jeglicher Beziehung. Die ausgebildete Sterbe- und Trauerbegleiterin Dr. Kristin Peters möchte Angehörigen und medizinischem Personal einen Einblick in diese Bedürfnisse geben. Ihr einfühlsamer Ratgeber hält Hilfsmittel aus der Naturheilkunde parat, die bei der Begleitung eines Sterbenden unterstützen können.

Wenn das Sterben ins Leben tritt, rücken wir zusammen, sind füreinander da und geben einander Trost und Geborgenheit. Menschen, die sich dem Kranken und Sterbenden zuwenden, arbeiten gegen die Angst und das Alleinsein. Zur Unterstützung und auch zur eigenen Stärkung können sie auf Hilfsmittel zurückgreifen. Dr. Kristin Peters ist Spezialistin für Pflanzenheilkunde und Sterbe- und Trauerbegleiterin. Im Ratgeber Naturheilkundliche Sterbebegleitung berichtet sie aus ihrer Erfahrung und stellt Anwendungen für häufig vorkommende Herausforderungen der Pflege und des Beistandes zusammen.

Die behandelten Themen gliedern sich dabei in vier große Bereiche. Die körperliche Pflege ist einer von ihnen. Dabei geht es um die Linderung von Symptomen, die Krankheit, Medikamente oder das Sterben selbst auslösen. Hier finden sich z.B. Hinweise auf Kräutertees bei Übelkeit oder auf Salben und Kompressen bei angegriffener Haut. Aber auch Ratschläge, wie sich etwa das Atmen für den sterbenden Menschen erleichtern lässt und Empfehlungen von pflanzlichen Mitteln, die Schmerzen, Müdigkeit und Schwäche erträglicher machen können.

Dem schließt sich der wichtige Bereich der seelisch-geistigen Pflege an. Wie gelingt es, miteinander über die Situation zu reden, den Gefühlen einen Raum zu geben? Welche Rolle kommt dem Schlaf zu und wie lässt sich Träumen als Reinigungsprozess begreifen? Welche Maßnahmen helfen dabei, Angst und Unruhe zu lindern?

Die Beantwortung dieser Fragen leitet nahtlos über zum dritten Abschnitt, in dem es um Kontakt- und Kommunikationsmöglichkeiten geht, wenn die Sprache keine Option mehr ist. Die Bedeutsamkeit von Distanz und Berührung werden hier ebenso erläutert, wie die Berührung der Sinne durch Düfte, Musik oder Bilder.

Der vierte Bereich des Ratgebers zeigt schließlich Möglichkeiten der Unterstützung für die begleitenden Angehörigen auf: Zum einen extern durch Freunde, Seelsorgende oder Hospizdienste. Zum anderen werden aber auch Wege gezeigt, für sich selbst zu sorgen und so der Gefahr der Überforderung zu entgehen. Darunter sind etwa Hinweise zur Organisation und zu bürokratischen Notwendigkeiten, aber beispielsweise auch eine Anleitung zur Meditation, um das Abschiednehmen und die Trauer verarbeiten zu können.

Kristin Peters

Dr. Kristin Peters ist Diplom-Agraringenieurin und promovierte Agrarwissenschaftlerin. Nach einigen Jahren Arbeitserfahrung in der Entwicklungshilfe und als Wissenschaftlerin und Dozentin an der Hochschule spezialisierte sie sich auf Pflanzenheilkunde. Ihr wissenschaftliches Verständnis von Pflanzen und ihrer Nutzung, das Wissen um den Einfluss von Umweltbedingungen auf ihre Fähigkeiten und ihr Wirkspektrum auf den Menschen beflügelten sie, noch mehr von diesen hilfreichen Geschöpfen zu erfahren. Hildegard von Bingen, Paracelsus aber auch Wolf-Dieter Storl, Christian Rätsch u.v.m. inspirierten sie, den kurzsichtigen Blick der üblichen wissenschaftlichen Betrachtung hinter sich zu lassen und eine ganzheitliche sowie sinnliche Arbeitsweise und Lebenseinstellung zu vertiefen. Mit Leidenschaft und Freude forscht sie zu Heilpflanzen und ihrem naturheilkundlichen Einsatz, wendet sie in der Praxis an, bildet aus und weiter, bietet verschiedenste Veranstaltungen, wie Kräuterwanderungen oder Workshops zur Herstellung naturheilkundlicher Heilmittel an und ist als Autorin tätig.

Der KVC Verlag ist ein Projekt der Carstens-Stiftung : Natur und Medizin.

Die Carstens-Stiftung : Natur und Medizin aus Essen setzt sich seit 1982 für die Verankerung von Naturheilkunde und Homöopathie in der Medizin ein. Die Mitgliederzeitschrift und themenspezifische Ratgeber wie Öffnet externen Link in neuem Fenster Hausmittel aus aller Welt und Öffnet externen Link in neuem FensterVegetarisch vollwertig kochen informieren laienverständlich und geben einfache Selbsthilfe-Tipps. 

Immer gut informiert –

der Newsletter der
Carstens-Stiftung : Natur und Medizin

✓ einmal im Monat
✓ gratis
✓ jederzeit kündbar


Dieser Artikel erschien in der Kategorie: Neuerscheinungen KVC Verlag

Immer gut informiert –

der Newsletter der
Carstens-Stiftung : Natur und Medizin

✓ einmal im Monat
✓ gratis
✓ jederzeit kündbar

Mitglieder profitieren
mehrfach –

alle Infos zur
Fördermitgliedschaft

mehr erfahren

Unterstützen Sie unsere Arbeit

und stärken Sie mit Ihrer Spende Naturheilkunde und Homöopathie.

„Der Arzt und die Ärztin der Zukunft sollen zwei Sprachen sprechen, die der Schulmedizin und die der Naturheilkunde und Homöopathie. Im Einzelfall sollen sie entscheiden können, welche Methode die beste für den Patienten ist.“

(Veronica Carstens)