Integrative Medizin
Zum Hauptinhalt springen Zum Seiten-Footer springen
Nachtkerzenöl lindert Nebenwirkungen
Studien kurz und knapp

Nachtkerzenöl lindert Nebenwirkungen eines Krebsmedikaments

Von Dr. Jürgen Clausen

Nachtkerzenöl

Das Nachtkerzenöl hat als pflanzliches Heilmittel einen großen Bekanntheitsgrad gewonnen. Von den Gewächsen der Nachtkerze werden die Samen verwendet, die ungefähr vierundzwanzig Prozent fettes, äußerst gesundes Öl enthalten. Eine Beobachtungsstudie untersucht, ob dieses Öl Hautreaktionen nach Injektionen eines Krebsmedikamentes verhindern kann.

Bortezomib ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Krebserkrankungen des Knochenmarks. Nach Injektion kann es an den Einstichstellen unerwünschte Nebenwirkungen der Haut hervorrufen. Jetzt wurde untersucht, ob Nachtkerzenöl (Oenothera biennis) das Auftreten der Hautreaktionen verhindern kann (1).

Krebs und therapiebedingte Nebenwirkungen

Krebs und therapiebedingte Nebenwirkungen

Die konventionelle Krebstherapie sinnvoll ergänzen und deren Nebenwirkungen mildern

Annette Kerckhoff · Günther Spahn

ISBN: 978-3-945150-60-3
Erscheinungsjahr: 2016, 3. Aufl.

6,90 EUR

Zum Shop »

In einer kleinen Beobachtungsstudie wurden die Injektionsstellen mit Nachtkerzenöl eingerieben. Alle Patienten hatten in der Vergangenheit bereits Bortezomib-Zyklen mit Episoden unerwünschter Hautreaktionen erfahren. In allen 10 Patienten verbesserte das Nachtkerzenöl die Beschwerden. Die Dauer der Hautreaktionen verkürzte sich, und die Patienten gaben an, die Injektion an sich als angenehmer zu empfinden. Allergische Nebenwirkungen, bedingt durch das Nachtkerzenöl, wurden nicht beobachtet.

Die Autoren sind sich der Limitierung der Ergebnisse durch das Studiendesign bewusst, möchten aber auf ihre Beobachtungen hinweisen, da Nachtkerzenöl bereits bei einer ähnlichen Indikation positive Ergebnisse geliefert hat und entzündungshemmend wirkt (2, 3, 4).

Einschätzung

Die Autoren liefern einen weiteren Hinweis für die Nützlichkeit von Nachtkerzenöl zur Behandlung unerwünschter Hautreaktionen nach Injektionen. Belastbare Ergebnisse können erst randomisierte, kontrollierte Studie liefern.

Literatur

1) Auberger J, Vogt S, Hopfinger G, Clausen J, Greil R. Topical evening primrose oil for reduction of bortezomib-induced skin reactions. Ann Hematol. 2013 Jul;92(7):995-6. Abstract

2) Platzbecker U, Aul C, Ehninger G, Giagounidis A. Reduction of 5-azacitidine induced skin reactions in MDS patients with evening primrose oil. Ann Hematol. 2010 Apr;89(4):427-8. Abstract

3) Belch JJ, Hill A. Evening primrose oil and borage oil in rheumatologic conditions. Am J Clin Nutr. 2000 Jan;71(1 Suppl):352S-6S. Abstract

4) Montserrat-de la Paz S, Fernández-Arche A, Angel-Martín M, García-Giménez MD. The sterols isolated from Evening Primrose oil modulate the release of proinflammatory mediators. Phytomedicine. 2012 Sep 15;19(12):1072-6. Abstract