KVC-Kolloquien

Die KVC-Kolloquien

Eine wichtige Säule unserer Nachwuchsförderung

Das KVC-Kolloquium dient den KVC-DoktorandInnen und KVC-StipendiatInnen als Diskussionsforum. Daneben werden wichtige Themen rund um die Doktorarbeit behandelt.

Alle KVC-DoktorandInnen geben während der Kolloquien schriftliche und mündliche Berichte zum Stand ihrer Doktorarbeit ab.

Sobald erste Ergebnisse bekannt sind oder der Abschluss der Doktorarbeit kurz bevorsteht, werden die Ergebnisse in einem halbstündigen Vortrag präsentiert. Die Kolloquien finden dreimal im Jahr, meist in den Monaten Januar, Mai und Oktober, jeweils Freitag und Samstag statt.

Materialien

Sämtliche Unterlagen, z. B. die Protokolle der letzten Kolloquien und die Vortragsmanuskripte können im Materialdienst (Öffnet externen Link in neuem FensterLink öffnet im neuen Fenster) heruntergeladen werden. Dieser Bereich steht nur den TeilnehmerInnen der Promotionsförderung zur Verfügung und ist deshalb kennwortgeschützt. Bitte beantragen Sie Ihre Zugangsdaten bei:

Dr. Beate Stock-Schröer (Dipl.-Biol.)

Programmleitung Förderung, Lehre
und akademischer Nachwuchs

Telefon: 0201 56 305 10
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailb.stock-schroeer@carstens-stiftung.de

Anreise und Übernachtung

Reise- und Übernachtungskosten werden von der Stiftung übernommen.
Übernachtet wird im Gäste- und Tagungshaus »Grend«, gelegen im Essener Stadtteil Steele.
Leitet Herunterladen der Datei einDownload des Formulars Fahrkostenabrechnung

Die kommenden Kolloquien

06.07. bis 07.07.2018
23.11. bis 25.11.2018

Die Kolloquien beginnen freitags um 16 Uhr und enden samstags um 14 Uhr.

Ort: Seminarraum der Carstens-Stiftung