Datenschutz

Datenschutz

Schutz und Sicherung Ihrer ganz persönlichen Angaben liegen uns besonders am Herzen. Wir geben Ihnen in dieser

 

Erklärung zu den Datenschutzmaßnahmen der Karl und Veronica Carstens-Stiftung

einige Hinweise, warum und wie wir Ihre Daten erheben, speichern und verarbeiten. Die Karl und Veronica Carstens-Stiftung möchte, dass Sie erkennen, dass wir mit Ihren ganz persönlichen Angaben verantwortungsbewusst und sorgfältig umgehen und Sie verstehen, wie dies geschieht.

Um einen effizienten und objektiv wirksamen Datenschutz zu gewährleisten, gehört zu unseren Aufgaben u. a.

  • das Hinwirken auf die Einhaltung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und weiterer gesetzlicher Vorgaben
  • das Überwachen der korrekten Anwendung von Hard- und Software und
  • die datenschutzrechtliche und -praktische Schulung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Geschäftsstelle der Karl und Veronica Carstens-Stiftung. 

 

Welche Daten werden von uns erhoben, verarbeitet, gespeichert und verknüpft?

Weiterhin erfassen die Mitarbeiter der Stiftung personenbezogene Daten von Personen in einer Projektdatenbank, deren wissenschaftliche Arbeiten im Rahmen der Projekt- und Nachwuchsförderung durch die Karl und Veronica Carstens-Stiftung finanziell gefördert werden. Dazu gehören

  • Forschungsprojekte im Rahmen der Naturheilkunde, Homöopathie und Komplementärmedizin,
  • Promotionsvorhaben im Rahmen der Naturheilkunde, Homöopathie und Komplementärmedizin,
  • Betreuung und Beratung im Rahmen des Promotionsförderprogramms von Doktoranden/-innen,
  • Stipendien für Doktoranden/-innen und Teilnehmer/-innen der Promotionsseminare und
  • Doktorarbeiten in den Bereichen Homöopathie, Akupunktur, Veterinärmedizin, Naturheilkunde, Komplementärmedizin, Phytotherapie u.a.

 

Zu welchem Zweck brauchen wir diese Daten?

Die Daten werden von uns benötigt,

  • um den Satzungszweck der Karl und Veronica Carstens-Stiftung, die "Förderung der wissenschaftlichen Durchdringung von Naturheilkunde und Homöopathie sowie unkonventioneller Methoden in der Medizin" entsprechend umzusetzen, zu begleiten und in der Öffentlichkeit bekannt zu machen,
  • um studentische Initiativen zur Einrichtung von Lehrveranstaltungen für Homöopathie und Naturheilkunde an deutschen Universitäten (sog. studentische Arbeitskreise) zu fördern und über das Wilseder Forum zu unterstützen
  • den Versand von Informationsmaterial und bestellter Ware sicherzustellen
  • Rechnungen, Mahnungen und Spendenbescheinigungen auszustellen
  • Ihre Anfragen per Post oder Email zu beantworten und Ihnen, falls bestellt, den Newsletter zukommen zu lassen.

Eine Auswertung Ihrer Daten, z.B. zur Erstellung von Nutzerprofilen, erfolgt bei uns nicht.

 

Wer erhält Kenntnis von Ihren Daten und an wen werden sie weitergeleitet?

Zunächst einmal: Ihre Daten bleiben grundsätzlich im Geschäftsbereich der KVC-Stiftung. Es erfolgt also keine Weitergabe an Marketing-, Werbe- oder Marktforschungsunternehmen im Sinne der §§ 28 Absatz 3, Ziff. 3 und 29 Absatz 1 Bundesdatenschutzgesetz! Keine von uns initiierte Werbung per Post, Telefon oder elektronische Medien, keine unerbetenen Anrufe oder Befragungen! Ihre Daten werden weder an Adresshändler noch an Andere weitergegeben oder gar verkauft!

Selbst in der Geschäftsstelle der Karl und Veronica Carstens-Stiftung haben nicht alle Mitarbeiter Zugang zu Ihren Daten, sondern nur diejenigen, in deren Aufgabenbereich die oben beschriebenen Maßnahmen fallen.

Unsere Datensicherungsmaßnahmen werden durch eine tägliche Datensicherung in der Geschäftsstelle gewährleistet. Dort sind sie entsprechend der Anlage zu § 9 BDSG gegen unbefugten Zutritt und Zugang gesichert.

Alle Personen, die mit Ihren Daten umgehen, werden neben ihrer allgemeinen, arbeitsrechtlichen Verpflichtung zur Verschwiegenheit über Betriebsgeheimnisse regelmäßig schriftlich auf das Datengeheimnis nach § 5 BDSG verpflichtet und über den Inhalt sehr ausführlich unterrichtet. Die Verpflichtungserklärung geht weit über die gesetzliche Verpflichtung hinaus – Sie können auf Wunsch gern deren Text einsehen!

 

Auch der Besuch unserer Website ...

... ist für Ihre Privatsphäre kein Risiko. Wir meinen mit "Privatsphäre" Ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung, wie es im sog. "Volkszählungsurteil" von 1983 formuliert wurde. Dieses Grundrecht bildet eine wesentliche Säule des deutschen Datenschutzrechtes, wobei das englische Wort privacy = Privatheit den eigentlichen Kern viel besser ausdrückt.

Wir speichern lediglich die Anzahl der Zugriffe auf die unterschiedlichen Seiten unseres Internet-Angebots, um das Interesse an unseren einzelnen Internet-Seiten zu analysieren und unser Angebot weiter zu verbessern. Ein Rückschluss auf den Benutzer des Computers und damit auf die personenbezogenen Daten des Website-Besuchers ist nicht möglich. Der Rechner, über den "gesurft" wurde, kann nur auf Grund eines richterlichen Beschlusses anhand der verwendeten IP-Nummer ermittelt und erst dann personalisiert werden – allerdings werden von uns diese Daten ohnehin schon nach einem Monat automatisch gelöscht.

Zur Sicherstellung Ihres Zuganges innerhalb des geschützten Recherchebereiches wird ein sogenanntes "Session-Cookie" eingerichtet, das beim Abmelden aus dem Bereich oder spätestens beim Schließen des Browsers gelöscht wird. Cookies sind kleine Datenmengen, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und beim erneuten Aufruf einer Website aktiviert werden.

An einigen Stellen unserer Webpräsenz haben wir so genannte Social-Media-Plugins eingebettet. Dort können unter Umständen Inhalte angezeigt werden, die Sie in einem sozialen Netzwerk veröffentlicht haben.

 

Ihre Meinung, Ihre Frage und Ihr Kommentar zum Datenschutz ...

... sind uns sehr willkommen! Unser Datenschutz-Beauftragter steht Ihnen persönlich zur Verfügung. Sie erreichen Sükrü Sezgin jederzeit unter seiner Telefonnummer 0201-56305-33 oder über die E-Mail-Adresse Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Maildatenschutzbeauftragter@carstens-stiftung.de. Auch über diesen Kontakt mit Ihnen wollen wir den Schutz und die Sicherung Ihrer ganz persönlichen Daten, die Sie uns anvertrauen, selbstkritisch überprüfen und, falls erforderlich und möglich, immer wieder verbessern.