04.08.2015

Dr. Sigrid Kruse über die Anwendung der Homöopathie bei Kindern

Video-Interview zum Modellprojekt Integrative Pädiatrie
Dr. Sigrid Kruse leitet im Dr. von Haunerschen Kinderspital den Bereich Homöopathie. Sie berichtet von ihren Erfahrungen aus der Praxis und erläutert, wie das bestehende Konzept nun um Behandlungsmöglichkeiten aus der Naturheilkunde erweitert werden soll. Anwendungsbeispiele und Gedanken über das optimale Arzt-Patienten-Verhältnis runden das rund 8-minütige Interview ab. [mehr]
19.02.2015

Science meets Homoeopathy: Kann wirken, was nicht wirken darf?

Nachlese zur internationalen Tagung in Berlin
Im Februar 2015 trafen sich ca. 50 Homöopathieinteressierte unterschiedlichster Couleur in der Berliner Urania, um über Theorien, Grundlagenforschung, klinische Studien und Kasuistiken zu diskutieren. [mehr]
24.09.2014

Die Datenbank CORE-Hom

Klinische Forschung in der Homöopathie
Professionell recherchieren nach kontrollierten, randomisierten und verblindeten klinischen Studien sowie nach Beobachtungsstudien und Fallserien. [mehr]
26.06.2014

Der Weg der Homöopathie

Nachgezeichnet anhand der Grundlagenforschung
Wann wurden die ersten Grundlagenforschungsexperimente zur Homöopathie in den einzelnen Ländern veröffentlicht? Wie hoch ist die Anzahl der Veröffentlichungen seit 1810? [mehr]
27.05.2014

HomBRex. Die Datenbank zur Grundlagenforschung in der Homöopathie

Ein Interview mit Dr. Henning Albrecht, veröffentlicht in der AHZ 257(5), S. 25-26 (Juli 2012)
Was verbirgt sich hinter dem Kürzel HomBRex? Wie ist diese einzigartige Datenbank entstanden? Mit welchem Ziel? Wer kann sie nutzen? [mehr]
19.02.2013

Systematische Übersichtsarbeiten in der Homöopathie

Umfassend angelegtes Projekt der Carstens-Stiftung und BHA
Seit ihrem Bestehen hat die Homöopathie die medizinische Gemeinschaft polarisiert – die Studienlage ist uneinheitlich. Die British Homeopathic Association und die Carstens-Stiftung haben sich daher eine Neubewertung zum Ziel gesetzt. [mehr]
25.10.2012

Der Placeboeffekt in randomisierten Therapiestudien der klassischen Homöopathie

Eine systematische Übersichtsarbeit von Tobias Nuhn
Treten in Studien der klassischen Homöopathie tatsächlich größere Placeboeffekte auf als in Studien der konventionellen Medizin? In Bezug auf die Homöopathie untersucht diese Studie das von Professor Harald Walach aufgestellte "Wirksamkeitsparadox in der Komplementärmedizin". [mehr]
16.07.2012

Schwach elektrische Fische

in der Grundlagenforschung zur Homöopathie
Manche Fische spannen um sich ein elektrisches Feld, das auch auf im Wasser gelöste Substanzen reagiert – dies könnte in der Homöopathie-Grundlagenforschung genutzt werden. [mehr]
29.04.2012

Homöopathische Arzneimittelprüfungen

Projekt der Ambulanz für Prävention und Integrative Medizin (CHAMP)
Die Homöopathische Arzneimittelprüfung (HAMP) und das moderne europäische Arzneirecht – passt das zusammen? [mehr]
06.09.2012

Die homöopathische Behandlung von Krebspatienten - eine retrospektive Datenanalyse

Doktorarbeit von Inga Hinrichs, 2004
Die Wirkung einer homöopathischen Behandlung auf Tumorausdehnung, tumorbedingte Beschwerden, Nebenwirkungen der konventionellen Therapie und insbesondere auf die Lebensqualität und das Allgemeinbefinden wurde von Patienten vorwiegend positiv bewertet. [mehr]
17.04.2012

Homöopathische Versorgungsstruktur in Deutschland

Systematische Datenerhebung unter Alltagsbedingungen
Die Beobachtung des Behandlungsverlaufs von 3981 Patienten über einen Zeitraum von 24 Monaten erbrachte eine Reihe interessanter Ergbenisse: So wurden beispielsweise 97% der diagnostizierten Beschwerden als chronisch eingestuft. [mehr]
17.04.2012

Langzeitwirkung homöopathischer Behandlung

Wie gesund sind chronisch Kranke nach 8 Jahren?
Ergebnisse einer Langzeit-Beobachtungsstudie mit 2722 Patienten. Fast 30% aller Patienten haben die Behandlung auf Grund von erheblichen Erfolgen eingstellt. [mehr]
01.03.2012

Homöopathie bei Suchtkrankheiten

Das Modellprojekt „Homöopathie in der Psychiatrie“ am Vivantes Klinikum Spandau
Die Homöopathie hat sich insbesondere bei Abhängigkeitserkrankungen als Ergänzung zur konventionellen Behandlung bewährt. Die Abschwächung der Wirkung von homöopathischen Mitteln durch Psychopharmaka ist ein Irrglaube. [mehr]
30.09.2010

Homöopathie bei Depression

Gibt es einen spezifischen Effekt im Falle einer Majoren Depression?
Studie im Rahmen der Stiftungsprofessur für Komplementärmedizin an der Berliner Charité, die den spezifischen Effekt einer homöopathischen Arznei mit dem eines Placebos vergleicht. [mehr]
16.08.2011

Modellprojekt Homöopathie in der Pädiatrie

Drei Kliniken, ein wegweisendes Konzept – die Carstens-Stiftung finanzierte das Modellprojekt Homöopathie in der Pädiatrie an vernetzten Standorten in München und Frankfurt. [mehr]
17.08.2011

Homöopathie bei Heuschnupfen

Galphimia glauca mindestens gleichwertig zu konventionellen Heuschnupfen-Mitteln
Weltweit einzigartiges Studiendesign: Mehrfach reproduzierte homöopathische Studien kommen mehrheitlich zu einem übereinstimmenden Ergebnis. [mehr]
16.08.2011

Homöopathie bei Mittelohrentzündung

Doktorarbeit von Sigrid Kruse, 1998
Wie schlägt sich eine homöopathische Behandlung von Mittelohrentzündungen im Vergleich zur konventionellen Therapie mit Antibiotika? [mehr]
09.08.2011

Physikalische Untersuchung homöopathischer Hochpotenzen

Doktorarbeit von Claudia Witt, 2000
Die meisten Kontroversen um die Homöopathie sind bedingt dadurch, dass es bis heute keinen naturwissenschaftlichen Erklärungsansatz für den Wirkmechanismus homöopathischer Arzneien gibt. [mehr]
08.11.2011

Homöopathie in der Veterinärmedizin

Projekte der Carstens-Stiftung
Die Carstens-Stiftung hat mehrere Projekte zur Homöopathie und Naturheilkunde in der (konventionellen) Tierhaltung gefördert. Die Ergebnisse sind aktueller denn je. [mehr]
12.08.2011

Die Ausbildung homöopathischer Ärzte in Deutschland und Frankreich, 1860-1900

Doktorarbeit von Lena Sarah Dörries, 2007
Lena Sarah Dörries spürt französischer und deutscher Homöopathie nach: Gravierende Unterschiede finden sich sowohl bei der Herstellung homöopathischer Arzneien als auch bei deren Anwendung. Potenzen und Mittelrepertoires differieren ebenfalls. [mehr]
 
Diese Buchreihe wendet sich sowohl an Ärzte als auch an Laien. Sie ist zum Einstieg und zur Fortbildung geeignet. Viele Autoren durchliefen die Nachwuchsförderung der Carstens-Stiftung. Der KVC Verlag berät Sie gerne! [mehr]
Die kostenfreie Datenbank verzeichnet Experimente aus der Homöopathie-Grundlagenforschung von 1832 bis heute. [mehr]
Förderprojekte der Carstens-Stiftung
nur laufende Projekte anzeigen
nur Doktorarbeiten anzeigen
 
Homöopathie,homöopathisch,homöopatie,Homöopahtie,Sulphur,Pädiatrie,Mittelohrentzündung,Belladonna,Psychiatrie,Gemütssymbtome,Repertorium,Hahnemann,Samuel,medizingeschichte,Kent,Lachesis,Heuschnupfen,Diabetes,Bluthochdruck,Infarkt,Rhinitis,Erkältung,Globuli,Materia,Onkologie,Geriatrie,Depression,Veterinärmedizin,Hochpotenzen,Thuja,Arsenicum,Aurum,Phosphor,Sulphur,Galphimia Glauca,chronisch,akut,Anwendung,Wirkung,Dosierung,Arnica,Sepia,Sulfur,Schilddrüse,Übelkeit
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30