Bild fehlt:/media/banner/543x183_wasser.jpg

Wassersymposium: Die Heilkraft des Wassers

Am 18. April in Düsseldorf
 
Düsseldorf – Wasserforschung ist ein Themenschwerpunkt des 32. Deutschen Heilpraktikertags. Er findet am 18. April 2015 im Rahmen der „CAM 2015“ in Düsseldorf statt: Die Europäische Fachmesse für komplementäre und alternative Medizin zieht als größte berufsübergreifende Fachmesse jedes Jahr Ärzte für Naturheilverfahren und Heilpraktiker aus dem In- und Ausland an. 

Referenten des Symposiums:
Dr. med. Kirsten Deutschländer
Fachärztin für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur und Psychotherapie, Chefärztin der Klinik Inntaler Hof, Wasser-Forscherin, München (Olching)

Dr. med. Rainer Pawelke
Facharzt für Innere Medizin, Naturheilverfahren und Sportmedizin, Starnberg

Dr. rer. nat. Walter Medinger
Biophysiker, Chemiker und Leiter des Internationalen Instituts für EMV-Forschung IIREC in Krems (A)

Dr. med. Michael Zellner
Facharzt für Urologie und Ernährungsmedizin, Chefarzt in der Johannesbad-Fachklinik Bad Füssing

Prof. Dr. Ing. Bernd Kröplin
Professor für Luft- und Raumfahrtkonstruktionen (i.R.) Universität Stuttgart und Wasserforscher, Stuttgart
 
Ort:        Raum 15, CCD Congress Center Düsseldorf (Messegelände)
Zeit:       14.30 – 18.00 Uhr  
 
Die Veranstaltung ist eine zertifizierte Fort- und Weiterbildung für Ärzte und Heilpraktiker.
 
Eintrittskarten können Sie online bestellen unter: http://www.amiando.com/CAM2015
 
Interessante Links > Weitere Infos zur CAM 2015
 
Diese Seite
per Email versenden
drucken
share on facebook
 
Natur und Medizin e.V. informiert Verbraucher und Patienten über Komplementärmedizin und ermöglicht die Arbeit der Stiftung. [mehr]
»Wir wollten, dass die Wirksamkeit der Naturheilkunde und Homöopathie anerkannt wird. Ja, Krankenhäuser und Kliniken sollten zukünftig auch komplementärmedizinisch ausgebildete Ärzte einstellen.«

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit und werden Sie Mitglied von Natur und Medizin! [mehr]
 
© 2011-2014 Karl und Veronica Carstens-Stiftung | Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Am Deimelsberg 36 | 45276 Essen | Telefon: +49 0201 563050 | Telefax: +49 0201 56305 30